Sehnenanriss: Club-Torhüter Mathenia wird operiert

Sportinformationsdienst
16.11.2022 - 17:37 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

Christian Mathenia muss operiert werden
Christian Mathenia muss operiert werden - Foto: FIRO/FIRO/SID/

Christian Mathenia vom Fußball-Zweitligisten 1. FC Nürnberg hat sich im letzten Einsatz vor der WM-Pause einen Sehnenanriss in der Schulter zugezogen.

Torhüter Christian Mathenia vom Fußball-Zweitligisten 1. FC Nürnberg hat sich im letzten Einsatz vor der WM-Pause einen Sehnenanriss in der Schulter zugezogen. Der 30-Jährige wird noch in dieser Woche operiert, das gab der Club am Mittwoch bekannt.

Mathenia verletzte sich im Heimspiel gegen den SC Paderborn (2:1), als er in der 30. Minute einen Schuss an die Latte lenkte. Der Schlussmann ist der dritte Profi nach James Lawrence (Innenband- und Innenmeniskus-Riss) und Erik Wekesser (Verletzung des vorderen Kreuzbands), der nach dem SCP-Spiel unters Messer muss.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

Trending Storys