Seoane nach Befreiungsschlag erleichtert: "Verspüre Freude"

Sportinformationsdienst
14.09.2022 - 06:29 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

sid/caacaacbcccfeedbbf
Foto: AFP/SID/SASCHA SCHUERMANN

Trainer Gerardo Seoane vom Fußball-Bundesligisten Bayer Leverkusen hat sich nach dem Befreiungsschlag in der Champions League sehr erleichtert gezeigt. "Ich verspüre vor allem Freude für die Mannschaft. Sie hat einen weiteren Schritt nach vorne gemacht", sagte Seoane nach dem 2:0 (0:0) gegen Atletico Madrid: "Wir waren konsequenter und effizienter als in anderen Spielen."

Durch den erst zweiten Sieg im neunten Pflichtspiel verschaffte seine Mannschaft dem zuvor unter Druck geratenen Schweizer Coach etwas Luft. Robert Andrich (84.) und Moussa Diaby (87.) sicherten der Werkself mit ihren späten Toren den Erfolg.

"In dieser Phase tut es einfach gut. Ich bin extrem stolz auf die Mannschaft und die Leistung", sagte Abwehrspieler Jonathan Tah bei DAZN. Am Samstag (15.30 Uhr/Sky) muss die hochveranlagte Werkself, die in der Bundesliga auf Platz 17 liegt, dringend nachlegen. In der BayArena gastiert dann Aufsteiger Werder Bremen.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

Trending Storys