Seoane vor Duell mit BVB: "Jedes Spiel ist eine Standortbestimmung"

Sportinformationsdienst
10.09.2021 - 12:52 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

Foto: FIRO/FIRO/SID/

Bayer Leverkusens neuer Trainer Gerardo Seoane (42) möchte dem Fußball-Bundesligaspiel gegen Borussia Dortmund keine überhöhte Bedeutung beimessen. "Als Standortbestimmung erachte ich jedes Spiel", sagte der Schweizer bei der Pressekonferenz am Freitag.

Allerdings äußerte sich Seoane, der Bayer an den ersten drei Spieltagen zu sieben Punkten geführt hatte, sehr respektvoll über den Gegner am Samstag (15.30 Uhr/Sky). DFB-Pokalsieger Dortmund sei "eine Mannschaft, die ganz nach oben will", besonders defensiv erwartet er eine "schwierige Aufgabe" angesichts des "Speed im letzten Drittel".

Das Spiel in der BayArena ist mit 17.605 Zuschauern ausverkauft, der BVB darf knapp 900 Fans mitbringen. Dabei sein dürfte trotz der turbulenten Heimreise der DFB-Elf aus Island auch Nationalspieler Florian Wirtz. "Florian ist ein guter Schläfer, auch im Flugzeug", sagte Seoane über das 18 Jahre alte Offensivtalent, das bereits am Freitag wieder mit der Mannschaft trainierte.

Fehlen werden dem Trainer nach strapaziösen Reisen in der südamerikanischen WM-Qualifikation dagegen definitiv der Chilene Charles Aranguiz und Piero Hincapie aus Ecuador. Der Argentinier Exequiel Palacios könne dagegen eine Option sein.

Bundesliga