St. Pauli nach Zittersieg in Regensburg wieder vorne

Sportinformationsdienst
12.02.2022 - 22:27 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

sid/eeadbabdadb
Foto: FIRO/FIRO/SID/

Der FC St. Pauli hat mit viel Mühe seine Sieglos-Serie gestoppt und sich wieder an die Spitze der 2. Fußball-Bundesliga gesetzt. Die Hamburger gewannen am 22. Spieltag nach zuvor fünf Liga-Spielen ohne Dreier bei Jahn Regensburg 3:2 (2:0) und liegen punktgleich mit Werder Bremen (beide 41) in Führung. Am Sonntag kann Darmstadt 98 (39) im Aufstiegsrennen mit einem Erfolg bei Hannover 96 erneut vorbeiziehen.

Die Hamburger erwischten vor 7605 Zuschauern einen Traumstart. Etienne Amenyido (7.) brachte die Gäste auf Kurs. Torjäger Guido Burgstaller (11., Foulelfmeter) legte mit seinem 16. Saisontreffer nach, nach der Pause erhöhte Daniel Kyereh (66.). Andreas Albers (56.) und David Otto (73.) trafen für die Regensburger (31), die die dritte Niederlage in Serie kassierten und nach nur einem Sieg aus den letzten neun Spielen Neunter sind.

Die Führung der Kiezkicker zur Pause hätte angesichts guter Chancen sogar noch höher ausfallen können. Nach dem Seitenwechsel aber brachte Albers' Kopfball nach einer Ecke die Gastgeber wieder ins Spiel und es entwickelte sich ein wilder Schlagabtausch. Vor allem bei Standards wirkte die Defensive der Hamburger äußerst anfällig.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

Trending Storys