FC Bayern

Gerücht

Süle-Ersatz: Tauschgeschäft mit Javi Martinez möglich

Bundesliga-Redaktion
Dienstag, 29.10.2019
Lesedauer: 1 Minute

Foto: lev radin / Shutterstock.com

Sein erlittener Kreuzbandriss lässt Niklas Süle auf unbestimmte Zeit zwangspausieren. Daher rührt ein Gerücht, das in der letzten Zeit rund um den FC Bayern aufkam.

Der Name Unai Nunez soll in der obersten Etage diskutiert worden sein, der Innenverteidiger von Athletic Bilbao wäre für 30 Millionen Euro zu haben.

Konkretisiert hat sich das Interesse bisher nicht, die spanische MARCA heizt die Spekulationen nun erneut an.

Das Blatt schreibt, die Bayern könnten sich vorstellen, Javi Martinez in einen Deal mit Nunez verrechnen zu lassen. Der 2010er-Weltmeister spielte von 2006 bis 2012 für Bilbao.

Dass Martinez dieser Tage eher mit bärbeißiger Miene unterwegs sein dürfte, hat einen triftigen Grund.

Der 31-Jährige wurde im bisherigen Saisonverlauf erst zweimal in der Startelf aufgeboten, lediglich eine Partie absolvierte er über die vollen 90 Minuten.

Vereinspräsident Uli Hoeneß hatte bereits diktiert, im Winter keinen Ersatz für den Langzeitverletzten Süle zu holen. Der 22 Jahre alte Nunez wäre ohnehin eher als perspektivischer Transfer zu sehen und dürfte daher durchs Raster fallen.

Anzeige:Bayern in der Champions League live und die Bundesliga-Höhepunkte sehen!