Transfer perfekt: Giroud vom FC Chelsea zu Milan

Sportinformationsdienst
17.07.2021 - 13:46 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

Foto: AFP/SID/PIERO CRUCIATTI

Der französische Fußball-Nationalspieler Olivier Giroud (34) verlässt Champions-League-Sieger FC Chelsea um Teammanager Thomas Tuchel und wechselt nach Italien. In der Serie A schließt sich Giroud dem AC Mailand an. Das bestätigten die Rossoneri am Samstag, ohne Angaben zur Vertragslaufzeit zu machen. Laut Medienberichten unterschrieb der Mittelstürmer für zwei Jahre, die Ablöse soll sich auf etwa 2,3 Millionen Euro belaufen.

Eine automatische Vertragsverlängerung per Klausel um ein Jahr bei Chelsea hatte einen ablösefreien Wechsel verhindert. Seit Tuchel bei den Blues im vergangenen Winter von Frank Lampard übernahm, spielte Giroud beim Londoner Klub aber ohnehin keine große Rolle mehr.

Chelsea, Team der deutschen Nationalspieler Timo Werner und Kai Havertz, will im Sturmzentrum noch nachlegen und soll Borussia Dortmund ein 175-Millionen-Angebot für Erling Haaland vorgelegt haben. Der BVB will den Norweger aber halten.

Premier League