VfB-Star Gonzalez wechselt zur Fiorentina

Sportinformationsdienst
23.06.2021 - 15:47 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

Foto: AFP/SID/CHRISTOF STACHE

Der argentinische Fußball-Nationalspieler Nicolas Gonzalez wechselt vom Bundesligisten VfB Stuttgart zum italienischen Erstligisten AC Florenz. Wie die Italiener am Mittwoch bestätigten, unterschrieb der 23 Jahre alte Angreifer einen Fünfjahresvertrag bis 2026.

Laut Medienberichten soll die Ablösesumme bei rund 23 Millionen Euro liegen, hinzu kämen noch mögliche Bonuszahlungen von vier Millionen Euro. Gonzalez war 2018 für 8,5 Millionen Euro von Argentinos Juniors nach Stuttgart gewechselt und mit 14 Toren in 27 Zweitligaspielen in der Saison 2019/20 maßgeblich am Wiederaufstieg des VfB in die Bundesliga beteiligt.

Gonzalez habe den "klaren Wunsch" geäußert, in die Serie A zu wechseln, sagte Sportdirektor Sven Mislintat: "Durch den Transfer erzielen wir wichtige Einnahmen für den VfB und haben dem Wechsel deshalb zugestimmt."

In der abgelaufenen Saison erzielte der achtmalige Nationalspieler insgesamt sechs Treffer in 15 Bundesligaspielen. Aufgrund einer langwierigen Muskelverletzung verpasste Gonzalez den Großteil der Spielzeit.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose App!

Bundesliga

Video zum Thema