Watzke würdigt Bierhoff: "Respekt, Anerkennung und Dank"

Sportinformationsdienst
05.12.2022 - 23:03 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

Watzke würdigt Bierhoff für dessen Arbeit beim DFB
Watzke würdigt Bierhoff für dessen Arbeit beim DFB - Foto: AFP/SID/INA FASSBENDER

Der DFB-Vizepräsident und DFL-Aufsichtsratsvorsitzende Hans-Joachim Watzke hat Oliver Bierhoff für dessen jahrelangen Einsatz gedankt.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

"Oliver Bierhoff hat sich in den 18 Jahren seines Wirkens erhebliche Verdienste um den deutschen Fußball erworben", sagte der Geschäftsführer von Borussia Dortmund dem SID am Montagabend.

Bierhoff, von Watzke stets kritisch gesehen, hat seinen Vertrag "als Geschäftsführer Nationalmannschaften und Akademie" beim Deutschen Fußball-Bund als Folge des WM-Debakels am Montag vorzeitig aufgelöst. Ihm gebührten "Respekt, Anerkennung und Dank", sagte Watzke.

Angeblich wird diskutiert, dass Watzke künftig selbst mehr Verantwortung für die Nationalmannschaft übernimmt. Auch bei der Deutschen Fußball Liga (DFL) könnte es Veränderungen geben: Berichten zufolge steht Donata Hopfen, Vorsitzende der Geschäftsführung, nach nur rund elf Monaten vor der Ablösung.