FC Barcelona

Wie Lionel Messi über sein Karriere-Ende denkt

La Liga-Redaktion
Donnerstag, 17.10.2019
Lesedauer: 2 Minuten

Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com

Wenn in zwei Jahren sein Vertrag beim FC Barcelona endet, ist Lionel Messi 34 Jahre alt. Das Wort "Karriereende" will La Pulga noch nicht in den Mund nehmen. Der Superstar richtet den weiteren Verlauf nach seinem gesundheitlichen Befinden aus.

Die Vereinigung europäischer Sportmedien (ESM) verlieh am Dienstag zum insgesamt sechsten Mal den "Golden Shoe" an Lionel Messi.

Mit 36 Toren gewann er die Auszeichnung vor Kylian Mbappe (33 Treffer). Auf sein mögliches Laufbahn-Ende angesprochen, definiert La Pulga keinen genauen Zeitraum.

Vielmehr will Messi laut KICKER alles von seiner körperlichen Befindlichkeit abhängig machen: "Man merkt selbst, wie lange man weitermachen kann. Dann werde ich der Erste sein, der sagt: 'Ich bin nun so weit gekommen - und jetzt geht es nicht mehr.' Oder ich fühle mich so gut, dass ich einfach weitermache. Das werde ich mit der Zeit herausfinden."

Bereits fünf Spiele verpasste der argentinische Volksheld in dieser Saison. Nach einer auskurierten Fußverletzung waren es Adduktorenbeschwerden, die den Barça-Star außer Gefecht setzten.

Mental fühle er sich gut, sagt er: "Du denkst, dass du 25 Jahre alt bist und weiterhin die gleichen Dinge wie bisher machen kannst."

Dass sich mit seinen inzwischen 32 Jahren aber doch mal schnell ein Wehwehchen einstellt, gibt Messi unumwunden zu: "Aber der Körper bestimmt - und es gibt Umstände, unter denen du vorsichtiger als früher sein musst." Sich daran zu gewöhnen, erfordere einen Prozess sowie eine andere Art der Vorbereitung auf Training und Spiele.

Anzeige: La Liga live auf TV und Handy sehen? Jetzt DAZN testen!