Wiedersehen mit Hütter: Seoane freut sich auf Topspiel gegen Gladbach

Sportinformationsdienst
20.08.2021 - 13:33 Uhr
Lesedauer: 2 Minuten

Foto: AFP/SID/FABRICE COFFRINI

Trainer Gerardo Seoane von Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen geht mit hohen Erwartungen in das erste Heimspiel am Samstag (18.30 Uhr/Sky) gegen Borussia Mönchengladbach. "Es hat eine gewisse Spur von einem Topspiel. Wenn man das 4:3 der letzten Saison nimmt, dann ist es sicher genug Berechtigung, dass das Spiel um 18.30 Uhr stattfindet", sagte Seoane und betonte: "Beide haben die gleich Ambitionen auf gewisse Plätze."

Ob dem Schweizer für das Topspiel wieder U21-Europameister Florian Wirtz und Verteidiger Jeremie Frimpong (beide Leistenprobleme) zur Verfügung stehen werden, ließ Seoane noch offen, machte aber Hoffnung. Ein Einsatz sei möglich, sagte er. Das gilt auch für die beiden Neuzugänge Piero Hincapie und Robert Andrich.

Ganz besonders freut sich Seoane in der mit 15.105 Zuschauern ausverkauften BayArena auf das Wiedersehen mit Gladbachs Trainer Adi Hütter, den er 2018 bei Young Boys Bern als Coach beerbte. "Ich habe seine Arbeit in Frankfurt verfolgt, er hat meine Arbeit in Bern verfolgt. Es gab immer mal eine SMS und einen Glückwunsch. Ich freue mich, ihn zu sehen", so Seoane.

Zudem sparte Seoane nicht an Lob für seinen Vorgänger in Bern. "Adi hat einen fantastischen Job in Bern gemacht, das gleiche auch in Frankfurt. Sein Werdegang sagt aus, was für ein exzellenter Fachmann er ist", sagte Seoane: "Er schafft es immer wieder Mannschaften auf Topniveau zu bringen."

Seoane erwartet nach dem 1:1 zum Auftakt bei Union Berlin von Gladbach und Hütter "viel mehr Gegenwehr und viel mehr Schwierigkeiten". Offensiv will Seoane deswegen "mehr Tiefgang haben und mehr Lösungen im letzten Drittel".

Bundesliga