WM alle zwei Jahre? Für Streich keine gute Idee

Sportinformationsdienst
09.09.2021 - 14:59 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

Foto: AFP/SID/THOMAS KIENZLE

Trainer Christian Streich hat die Pläne der FIFA für eine Fußball-WM alle zwei Jahre kritisiert. "Was ich davon halte? Nichts", sagte der 56 Jahre alte Coach des Bundesligisten SC Freiburg auf der Pressekonferenz am Donnerstag vor der Partie gegen den 1. FC Köln am Samstag (15.30 Uhr/Sky): "Wenn jetzt eine WM alle zwei Jahre stattfindet, dann weiß ich nicht mehr, wie das dann noch gehen soll. Es reicht an Spielen."

Es gebe bereits jetzt eine immer kürzere Winterpause, und die "Terminhatz ist unglaublich". Selbst bei einer WM alle vier Jahre sei laut Streich mit Blick auf "die Machenschaften" im Weltverband FIFA nicht bei allen die "Freude grenzenlos".

Nationalmannschaft