WM-Prämien fix: 400.000 Euro für den fünften Stern

Sportinformationsdienst
25.09.2022 - 20:04 Uhr
Lesedauer: 2 Minuten

Bei Titelgewinn: DFB-Spieler erhalten 400.000 Euro
Bei Titelgewinn: DFB-Spieler erhalten 400.000 Euro - Foto: FIRO/FIRO/SID/

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft würde für den Gewinn des WM-Titels in Katar üppig belohnt werden.

Sollte Kapitän Manuel Neuer am 18. Dezember in Doha den Pokal in die Höhe recken, erhält jeder Spieler 400.000 Euro. Diese Prämienregelung gab der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Sonntag bekannt. Für den 26er-Kader würden für den fünften Stern somit insgesamt 10,4 Millionen Euro fällig.

"Wir haben das intensive Gespräch in einer guten und konstruktiven Atmosphäre geführt. Letztlich haben wir für alle Beteiligten eine akzeptable Lösung erzielt", sagte DFB-Präsident Bernd Neuendorf nach einem Gespräch am Rande des Nations-League-Spiels gegen Ungarn (0:1) in Leipzig.

Für Jamal Musiala ist das keine große Zusatzmotivation. "Ich habe viel Liebe für den Sport und viel Spaß, das zusätzliche Geld ändert daran nichts", sagte der Mittelfeldspieler von Bayern München am Sonntag. "Ich mache mir darum keinen großen Kopf."

Im Falle einer Finalniederlage könnten sich Musiala und seine Kollegen noch mit 250.000 Euro trösten, für den dritten Platz gibt es 200.000 Euro. Eine Teilnahme am Halbfinale beim Turnier in der Wüste (ab 20. November) würde jedem Spieler 150.000 Euro bringen, der Einzug ins Viertelfinale 100.000. Platz eins in der Gruppe mit Japan, Spanien und Costa Rica wird mit 50.000 Euro belohnt.

Für den WM-Triumph 2014 in Brasilien gab es noch 300.000 Euro, vor vier Jahren in Russland hätte es 350.000 Euro gegeben. Zum Vergleich: Hätten die DFB-Frauen das Endspiel bei der EM in England in diesem Sommer gewonnen, hätte es 60.000 Euro Titelprämie für jede Spielerin gegeben.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

Trending Storys