Wolfsburg: Kohfeldt versprüht vor BVB-Gastspiel Optimismus

Sportinformationsdienst
25.11.2021 - 15:04 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

Foto: FIRO/FIRO/SID/

Ungeachtet der 0:2-Niederlage in der Champions League am Dienstag beim FC Sevilla sieht Trainer Florian Kohfeldt vom Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg dem Gastspiel von Pokalsieger Borussia Dortmund am Samstag (15.30 Uhr/Sky) optimistisch entgegen.

"Wir haben die Partie gegen Sevilla aufgearbeitet, wir sind körperlich gut durchgekommen und die Köpfe sind wieder klar", sagte der 39-Jährige am Donnerstag. Trotz der Schlappe können sich die Niedersachsen am letzten Spieltag der Gruppenphase mit einem Heimsieg gegen den OSC Lille noch das Weiterkommen in der Königsklasse sichern.

Dass der Bundesliga-Zweite nach der 1:3-Niederlage bei Sporting Lissabon aus der Champions League ausgeschieden ist, ist laut Kohfeldt kein Vorteil für seine Mannschaft: "Wir dürfen auf keinen Fall darauf bauen, dass die Dortmunder in irgendeiner Form angeschlagen sind."

Wegen der Coronalage sind in der 30.000 Zuschauer fassenden Volkswagen-Arena nur 15.000 Besucher zugelassen. Es gilt die 2G-Regel, die Masken dürfen nur direkt am Platz abgenommen werden.

Bundesliga