Real Madrid

Xabi Alonso: So gut sind Cristiano Ronaldo und Mesut Özil

La Liga-Redaktion
Donnerstag, 30.05.2019
Lesedauer: 2 Minuten

Foto: Mitch Gunn / Shutterstock.com

Xabi Alonso hat jarelang mit Mesut Özil und Cristiano Ronaldo zusammengespielt. Nun erinnert er sich an die taktischen Züge ihrer gemeinsamen Zeit bei Real Madrid.

Der frühere deutsche Nationalspieler sei "zwischen den Linien" perfekt. "Er hielt sich immer zwischen den Innenverteidigern und den Sechsern auf. Das ist der schwierigste Raum, weil man quasi keinen Platz hat", erklärte Xabi Alonso, der seine Karriere beim FC Bayern ausklingen ließ, bei THE COACHES VOICE.

Er habe immer versucht Mesut Özil genau dort anzuspielen. Denn der aktuell beim FC Arsenal spielende Mittelfeld-Stratege hatte dafür die nötige Ballkontrolle. "Wenn uns das gelang, konnte er die letzte Verteidigungslinie aus der Mitte heraus attackieren", ergänzte Alonso.

Mit Cristiano Ronaldo sei es "einfach" gewesen, erinnerte sich sich der einstige spanische Nationalspieler, der inzwischen als Jugendtrainer bei Real arbeitet. "Wenn ich den Ball hatte, habe ich ihn gesucht. Dann hat er einfach mit seinen individuellen Fähigkeiten für Gefahr gesorgt", erinnerte sich der 37-Jährige.

Insgesamt sei das Potenzial der damaligen Mannschaft von Real Madrid einfach immens gewesen. "Wir versuchten immer, schnell zu spielen. Uns gelangen so viele Tore - oftmals sogar aus dem Nichts", schrämte Alonso, der in fünf Jahren bei den Königlichen unter anderem einmal die Champions League und die Meisterschaft gewann.

Anzeige: La Liga live auf TV und Handy sehen? Jetzt DAZN testen!