Younes verlässt Frankfurt vorzeitig

Sportinformationsdienst
18.01.2022 - 20:54 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

Foto: FIRO/FIRO/SID/

Der achtmalige Nationalspieler Amin Younes verlässt den Bundesligisten Eintracht Frankfurt vorzeitig. Die Eintracht und der italienische Erstligist SSC Neapel einigten sich einer Mitteilung von Dienstag zufolge nach monatelangen Querelen auf eine vorzeitige Auflösung des bis Saisonende laufenden Leihvertrages. Der wechselwillige Younes (28) war seit September vom Trainings- und Spielbetrieb freigestellt.

"Seit vergangenem Herbst haben alle Beteiligten an einer gemeinsamen Lösung für die Situation gearbeitet – und nun eine Einigung erzielt, die für alle Seiten zufriedenstellend ist: Für den Spieler, Neapel und nicht zuletzt Eintracht Frankfurt", sagte Sportvorstand Markus Krösche. Zuletzt hatte sich ein Wechsel von Younes nach Saudi-Arabien angedeutet.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

Bundesliga