Fußball-EM: Remis gegen Ungarn erzielt höchste Einschaltquote

Sportinformationsdienst
24.06.2021 - 11:40 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

Foto: AFP/POOL/SID/KAI PFAFFENBACH

Das mühsame 2:2 der deutschen Nationalmannschaft im letzten Gruppenspiel gegen Ungarn hat am Mittwochabend für einen Quoten-Rekord bei der laufenden Fußball-EM gesorgt. 25,74 Millionen verfolgten den glücklichen Einzug ins Achtelfinale im ZDF und sorgten für einen Marktanteil von 71,4 Prozent.

Hinter den vorherigen deutschen Begegnungen gegen Frankreich (22,55/67,4) und Portugal (20,11/75,7) erzielte das Eröffnungsspiel zwischen der Türkei und Italien am 11. Juni mit 9,83 Millionen Zuschauern (Marktanteil 36,9 Prozent) den besten Wert.

Die Top 10 bei den TV-Quoten nach Abschluss der EM-Gruppenphase:

 1. Deutschland - Ungarn (VR)       25,74    71,4      ZDF   23. Juni    21.00

 2. Frankreich - Deutschland (VR)   22,55    67,4      ZDF   15. Juni    21.00

 3. Portugal - Deutschland (VR)     20,11    75,7      ARD   19. Juni    21.00

 4. Türkei - Italien (EÖ)            9,83    36,9      ARD   11. Juni    21.00

 5. Spanien - Schweden (VR)          8,90    35,6      ZDF   14. Juni    21.00

 6. England - Tschechien (VR)        8,82    32,6      ARD   22. Juni    21.00

 7. Niederlande - Ukraine (VR)       8,82    32,3      ARD   13. Juni    21.00

 8. Spanien - Polen (VR)             8,79    37,4      ARD   19. Juni    18.00

 9. Dänemark - Russland (VR)         8,67    32,6      ARD   21. Juni    21.00

10. Belgien - Russland (VR)          8,40    30,5      ZDF   12. Juni    21.00

» Hol dir jetzt unsere kostenlose App!

Nationalmannschaft

Video zum Thema