» International » Großbritannien

Palace-Trainer Vieira tritt nach Everton-Fan

Sportinformationsdienst
20.05.2022 - 15:15 Uhr
Lesedauer: 2 Minuten

Foto: AFP/SID/JUSTIN TALLIS

Der frühere französische Fußball-Weltmeister Patrick Vieira hat sich bei einem chaotischen Platzsturm in Liverpool eine Tätlichkeit gegen einen Fan geleistet. Fernsehbilder zeigen den Teammanager von Crystal Palace nach dem 2:3 beim damit geretteten FC Everton, wie er einen jungen Mann packt und nach ihm tritt.

Neben dem englischen Verband FA kündigte auch die Polizei eine Untersuchung des Vorfalls an. Eine Anzeige gegen den Trainer liege jedoch nicht vor, hieß es.

Vor seinem Tritt war Vieira von dem mutmaßlichen Everton-Anhänger mit dem Handy gefilmt und bedrängt worden. Der Fan revanchierte sich mit einem Schubser für Vieiras Angriff, ehe der Coach von anderen Zuschauern abgedrängt wurde.

"Ich habe dazu nichts zu sagen", erklärte der 45-Jährige angesprochen auf den Zwischenfall. Everton-Trainer Frank Lampard berichtete, er habe Vieira Schutz in der Heimkabine bieten wollen, ihn aber nicht "gekriegt. Er ist 80 Yards über den Platz gerannt."

Wie in Deutschland bereiten Platzstürme den Verantwortlichen auf der Insel zunehmend Sorgen. Am Donnerstag war ein Fan von Zweitligist Nottingham Forest zu 24 Wochen Haft verurteilt worden. Er hatte Billy Sharp, Kapitän von Sheffield United, nach dem Halbfinal-Rückspiel in den Play-offs zur Premier League einen Kopfstoß versetzt. Bei beiden Halbfinal-Duellen im Kampf um den letzten freien Platz in der 3. Liga gab es ähnliche Szenen.

"Ich hoffe wirklich, dass wir daraus lernen", sagte Liverpool-Coach Jürgen Klopp über all die Vorfälle: "Es muss möglich sein, dass wir feiern, ohne uns gegenseitig zu bedrohen." Pep Guardiola (Manchester City) äußerte sich ähnlich und ergänzte: "Ich kann Patrick verstehen."

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

International

International

Video zum Thema

Deine Meinung