» International » Italien

Blessin neuer Trainer in Genua - Verhandlungen mit Labbadia gescheitert

Sportinformationsdienst
19.01.2022 - 22:25 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

Foto: FIRO/FIRO/SID/

Nach dem Rauswurf von Andrej Schewtschenko übernimmt der deutsche Trainer Alexander Blessin (48) den italienischen Fußball-Erstligisten FC Genua. Der langjährige Profi, der zuletzt den KV Oostende in Belgien betreut hatte, unterschrieb laut Vereinsangaben einen Vertrag bis zum Sommer 2024. 

Zuvor waren Verhandlungen der Genueser mit dem ehemaligen Bundesliga-Trainer Bruno Labbadia gescheitert. Laut Gazzetta dello Sport soll sich der 55-Jährige nicht mit Sportdirektor Johannes Spors über die Perspektive für den Klub und den Erwerb neuer Spieler einig geworden sein.

Der frühere ukrainische Weltklassestürmer Schewtschenko hatte in elf Pflichtspielen nur einen Sieg geholt. Genua liegt mit zwölf Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

International