BVB fordert irre Ablöse für Jude Bellingham

Andre Oechsner
31.10.2022 - 10:23 Uhr
Lesedauer: 1 Minute
Quelle: Bild

Jude Bellingham
Jude Bellingham wird für den BVB zum Goldesel - Foto: Getty Images

Er ist der Shootingstar der Bundesliga, jeder Topklub will ihn unbedingt in seinen eigenen Reihen haben. Der BVB hält momentan aber noch die Hände über Jude Bellingham. Sollte ein Transfer zustande kommen, würde er zum teuersten Spieler der Bundesliga-Geschichte avancieren.

Real Madrid, Manchester City, der FC Chelsea und der FC Liverpool: Die Creme de la Creme hat es auf Jude Bellingham abgesehen und will den Shootingstar von Borussia Dortmund allerspätestens im kommenden Sommer unter Vertrag nehmen.

Dafür ruft der BVB eine Rekordsumme auf. Nach Informationen der Bild fordern die Dortmunder Macher satte 150 Millionen Euro. Bellinghams Vertrag ist noch bis 2025 gültig, eine Ausstiegsklausel enthält die Vereinbarung nicht. Den BVB-Bossen ist aber klar, dass es unglaublich schwierig wird, den hochtalentierten Briten über die laufende Saison hinaus zu halten.

Sollte tatsächlich ein Klub die geforderte Summe auf das schwarz-gelbe Konto überweisen, würde Bellingham zum teuersten Spieler der Bundesliga avancieren. Der ist momentan Ousmane Dembele, der zur Saison 2017/18 für 140 Millionen Euro vom BVB zum FC Barcelona wechselte.

Bellingham sagte letzte Woche über seine Zukunft: "Ehrlich gesagt denke ich noch gar darüber nach. Ihr wollt eine Schlagzeile von mir, aber ich bin komplett auf Borussia Dortmund fokussiert." Mit 150 Millionen Euro wäre Bellingham hinter Neymar (222 Mio. Euro) und Kylian Mbappe (180 Mio. Euro) übrigens drittteuerster Spieler aller Zeiten.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

Trending Storys