Serie A » AC Mailand

Hakan Calhanoglu: Keine Einigung mit dem AC Mailand in Sicht

18.11.2020 - 12:58 Uhr
Lesedauer: 1 Minute
Quelle: Gazzetta dello Sport

Foto: CosminIftode / Shutterstock.com

Die Fans des AC Mailand müssen sich wohl auf einen Abschied von Hakan Calhanoglu einstellen. Im Poker über eine Vertragsverlängerung liegen die Vorstellungen der GAZZETTA DELLO SPORT zufolge weit auseinander.

Wie die italienische Sporttageszeitung berichtet, bieten die Rossoneri Calhanoglu ein Nettogehalt von drei Millionen Euro pro Jahr, die Spielerseite soll allerdings das Doppelte fordern. Eine Einigung sei nicht in Sicht, so das Sportblatt. Milan wolle sein Angebot nicht erhöhen.

Calhanoglu wechselte 2017 von Bayer Leverkusen zum siebenmaligen Champions-League-Sieger aus der Lombardei, sein Arbeitspapier endet am 30. Juni 2021. Er könnte Milan ablösefrei verlassen.

Auch interessant