Paris Saint-Germain

Flop oder top? Tuchel über Neymar: "Es liegt an ihm"

Ligue 1-Redaktion
Montag, 07.10.2019
Lesedauer: 2 Minuten

Foto: Celso Pupo / Shutterstock.com

Durch das 4:0 im Spitzenspiel gegen den SCO Angers ist Paris Saint-Germain weiterhin Tabellenführer der Ligue 1. Mit der Leistung von Neymar war Trainer Thomas Tuchel nicht ganz zufrieden.

Durch seine offen artikulierte Wechselabsicht hat Neymar in diesem Sommer den Zorn der Fans auf sich gezogen. So langsam steigt der Offensivspieler von Paris Saint-Germain in der Gunst der Anhänger aber wieder. Erstmals seit seiner Rückkehr wurde er nicht nur mit Pfiffen belegt, sondern bekam teilweise sogar Applaus.

Dies hängt natürlich mit seiner sportlichen Leistung zusammen, viermal traf er in fünf Spielen. Gegen den SCO Angers steuerte Neymar den Treffer zum 4:0-Endstand bei. Man blickte in zufriedene Gesichter, außer Thomas Tuchel hatte sich nicht ganz zufrieden mit der Leistung seines Superstars gezeigt.

"Er hätte mehr Tore machen können", sagte der PSG-Trainer nach der Partie. Durch seine Auftritte in den vorigen Wochen sammelte Neymar viele Pluspunkte. Das sah auch Tuchel so: "Es ist besser und einfacher. Es liegt an ihm, immer wieder zu zeigen, dass es entscheidend ist, dass er leidet, dass er arbeitet."

Über Neymars Leistung im Einzelnen sagte Tuchel: "Es ist sinnlos zu reden. Er zeigte viele Dinge, versuchte viel zu dribbeln. Er ist immer noch in der Lage, außergewöhnliche Dinge zu tun. Es liegt an ihm, es zu zeigen."

Anzeige: Neymar und Co. live sehen - die Ligue 1 bei DAZN testen!