Kylian Mbappe sauer! PSG zahlt sein irres Gehalt nicht

Andre Oechsner
15.11.2022 - 09:02 Uhr
Lesedauer: 1 Minute
Quelle: L'Equipe

Kylian Mbappe
PSG verärgert Kylian Mbappe - Foto: Getty Images

Hat Katar Paris Saint-Germain etwa den Geldhahn zugedreht? Kylian Mbappe ist, so heißt es in Frankreich, verärgert über die Zahlungsmoral seines Klubs.

Am Vorabend des zweiten Aufeinandertreffens in der Champions League zwischen Paris Saint-Germain und Benfica sorgte die spanische Marca für einen echten Paukenschlag. Die spanische Sportzeitung hatte berichtet, dass Kylian Mbappe (23) trotz seines wenige Monate zuvor verlängerten Vertrags PSG unbedingt verlassen möchte.

Inzwischen sind diesbezüglich weitere Hintergründe an die Öffentlichkeit gelangt. Der L'Equipe zufolge ist Mbappe sauer auf PSG. Der Superstar hatte angeblich bemerkt, dass sein September-Gehalt nicht auf seinem Bankkonto eingegangen war. Am 11. Oktober soll die Zahlung noch immer veranlasst worden sein.

Kylian Mbappe: PSG zahlte, aber nicht volles Gehalt

Ein oder zwei Tage später soll zwar ein Betrag gezahlt worden sein. Dabei handelte es sich aber nicht um Mbappes volles Gehalt. Die Entourage bat PSG um Antworten, war aber mit keiner der Erklärungen zufrieden. Einige verwiesen auf ein Problem mit der Buchhaltung, andere auf Schwierigkeiten mit dem Financial Fairplay.

Das Pariser Presseteam teilt der L'Equipe mit, dass Mbappe bisher alle ihm zustehenden Gehälter und Prämien erhalten hat und fügte hinzu, dass es "wie bei allen Klubs manchmal zu Verzögerungen aufgrund der Zahlungsmodalitäten kommt".

Mbappes reguläres Gehalt soll sich auf 72 Millionen Euro per annum belaufen. Bis zu seinem Vertragsende 2025 kassiert der Ausnahmestürmer mehr als 630 Millionen Euro.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

Trending Storys