Paris Saint-Germain

PSG legt Layvin Kurzawa Vertragsangebot vor

Ligue 1-Redaktion
Montag, 17.12.2018
Lesedauer: 1 Minute

Foto: daykung / Shutterstock.com

Paris Saint-Germain will offenbar langfristig mit Layvin Kurzawa zusammenarbeiten.

Wie die französische Sportzeitung L'EQUIPE in Erfahrung gebracht haben will, soll Kurzawa in Kürze einer Vertragsverlängerung zustimmen.

Demnach wurde dem Linksverteidiger bereits ein bis 2022 gültiger Vertrag vorgelegt. Es fehle nur noch die Unterschrift Kurzawas.

Der 26-Jährige steht aktuell nur noch bis 2020 bei PSG im Dienst. Verletzungsbedingt spielte er unter dem neuen PSG-Coach Thomas Tuchel bisher noch keine Rolle.

Eine Rücken-Operation im vergangenen Sommer zwingt den französischen Nationalspieler zu einer Zwangspause.