Statt FC Chelsea: Christopher Nkunku hebt sich für Real Madrid auf

Andre Oechsner
06.11.2022 - 10:21 Uhr
Lesedauer: 1 Minute
Quelle: Okdiario

Christopher Nkunku hofft auf ein Angebot von Real Madrid
Christopher Nkunku hofft auf ein Angebot von Real Madrid - Foto: Getty Images

Die Führungsschicht des europäischen Fußballs hat es längst auf Christopher Nkunku abgesehen. Doch wohin zieht es den Ausnahmespieler von RB Leipzig? Der FC Chelsea ist wohl nicht die erste Adresse, stattdessen rückt Real Madrid auf die Agenda.

Christopher Nkunku hat offenbar nicht im Sinn, eine voreilige Entscheidung über seine Zukunft zu treffen. Der FC Chelsea soll schon in diesem Sommer großes Interesse am Überflieger von RB Leipzig signalisiert haben. So ganz scheinen die Avancen aus dem Westen Londons Nkunku allerdings nicht zu überzeugen.

Offenbar wartet der 24-Jährige lieber auf ernsthafte Avancen von der iberischen Halbinsel. Der spanischen Digitalzeitung Okdiario zufolge ist Nkunku bereit, darauf zu warten, bis Real Madrid einen Vorstoß ankündigt. Die Möglichkeit, für den spanischen Rekordmeister zu spielen, reize ihn sehr.

Der Preis für den französischen Nationalspieler und sehr wahrscheinlichen WM-Fahrer liegt bei 60 Millionen Euro. Bei diesem Betrag soll Nkunkus Ausstiegsklausel liegen, die er sich in seinem im Juni neu aufgelegten und bis 2026 datierten Vertrag hat einpflegen lassen.

Mit zwei sehenswerten Treffern beim 3:1 im Auswärtsspiel in der Bundesliga gegen die TSG Hoffenheim hat Nkunku einmal mehr seine Ambitionen untermauert. Der Angreifer bestätigt seine überragende Form aus der vergangenen Saison und kommt aktuell auf 16 Tore in 21 Pflichtspielen.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

Trending Storys