Relegations-Hinspiel: Zwei Hertha-Youngster in der Startelf

Sportinformationsdienst
19.05.2022 - 19:58 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

Foto: AFP/SID/CHRISTOF STACHE

Fußball-Bundesligist Hertha BSC geht mit zwei unerfahrenen Youngstern ins Relegations-Hinspiel am Donnerstag gegen den Hamburger SV. Trainer Felix Magath vertraut in der Startelf auf Torhüter Oliver Christensen (23) und Offensivspieler Luca Wollschläger (19). 

Der Däne Christensen, der vor der Saison für drei Millionen Euro von Odense BK gekommen war, feiert aufgrund der Verletzungen von Marcel Lotka und Alexander Schwolow seine Pflichtspiel-Premiere. Wollschläger hat immerhin bereits zwei Bundesligaspiele absolviert, jedoch keines von Anfang an. Er verdrängt Marco Richter auf die Bank.

HSV-Trainer Tim Walter verändert seine Startelf vom erfolgreichen Saisonfinale in der 2. Liga dagegen nur auf einer Position: Für Joshua Vagnoman kommt Maximilian Rohr ins Team. 

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

Bundesliga