Stuttgart: Sosa gegen Wolfsburg fraglich

Sportinformationsdienst
29.09.2022 - 11:59 Uhr
Lesedauer: 2 Minuten

Borna Sosa kehrt krank von der Nationalmannschaft zurück
Borna Sosa kehrt krank von der Nationalmannschaft zurück - Foto: FIRO/FIRO/SID/

Bundesligist VfB Stuttgart muss vor dem Spiel beim VfL Wolfsburg am Samstag um einen Einsatz seines Linksverteidigers Borna Sosa bangen.

Bundesligist VfB Stuttgart muss vor dem Spiel beim VfL Wolfsburg am Samstag (15.30 Uhr/Sky) um einen Einsatz seines Linksverteidigers Borna Sosa bangen. Der 24 Jahre alte kroatische Nationalspieler sei "mit erhöhter Temperatur von der Nationalmannschaft zurückgekehrt", sagte Trainer Pellegrino Matarazzo bei einer Medienrunde am Donnerstag. 

"Man muss schauen, ob er heute oder morgen ins Training einsteigen kann, damit er eine Option ist für das Spiel", so der 44-Jährige weiter. Definitiv ausfallen wird Sommer-Neuzugang Josha Vagnoman, der sich nach einem Knochenödem am Mittelfuß im Aufbautraining befindet. 

Lob vom Trainer gab es für Neuzugang Dan-Axel Zagadou. Matarazzo gefällt "die Persönlichkeit, die er ins Training einbringt. Er will gewinnen und zieht auch die Jungs in eine gute Richtung". Ein Startelfeinsatz ist dennoch fraglich, der 23 Jahre alte Franzose sei aber "auf jeden Fall eine Option von der Bank", sagte Matarazzo.

Nach einem schwierigen Saisonstart warten die Schwaben in der Bundesliga weiter auf den ersten Sieg. Nach nur fünf Punkten aus sieben Spielen steht der VfB aktuell auf dem Relegationsrang, direkt vor dem kommenden Gegner aus Wolfsburg. Gegen die Mannschaft von Niko Kovac wolle man "ein anderes Gesicht zeigen als zuletzt", betonte Matarazzo: "Die Jungs haben im Training einen guten Eindruck gemacht. Jetzt ist es wichtig, das auf dem Platz umzusetzen."

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

Trending Storys