Juventus Turin

Cristiano Ronaldo: "Messi hat mich gepusht"

Serie A-Redaktion
Dienstag, 29.10.2019
Lesedauer: 2 Minuten

Foto: CRImage / Shutterstock.com

Jahrelang waren die rivalisierenden Superstars Cristiano Ronaldo und Lionel Messi in LaLiga unterwegs. Mit Blick auf die Leistungsfähigkeit haben sich die Kontrahenten gegenseitig in Wallung gebracht.

Die Rivalität zwischen Cristiano Ronaldo und Lionel Messi hat beiden Kontrahenten einen Aufschub gegeben. "Viele Menschen sagen, wir haben uns gegenseitig gepusht. Dass wir zusammen in Spanien waren, hat uns die Möglichkeit gegeben, besser und effizienter zu sein. Das stimmt wahrscheinlich", gibt Ronaldo FRANCE FOOTBALL zu Protokoll.

Inzwischen hat sich die ganze Geschichte aber offensichtlich etwas beruhigt – zumindest auf mentaler Ebene. Ronaldo spielt seit eineinhalb Jahren für Juventus Turin, Messi ist dem FC Barcelona treu geblieben. Intensiver sei der Druck während Ronaldos Zeit in Spanien gewesen, berichtet er.

"Bei Real Madrid habe ich seine Präsenz deutlicher gespürt als in Manchester und damit auch ein bisschen mehr Druck", fügt Ronaldo an. Mit Blick auf Messi kommuniziert Ronaldo "eine gesunde Rivalität, das Symbol unserer Klubs Real und Barça. Ich glaube, er hat vor Kurzem gesagt, dass er mich vermisst. In Bezug auf den Wettkampf."

Ronaldos Motivation hänge darüber hinaus aber nicht von anderen Spielern ab, stellt der 34-Jährige unmissverständlich klar: "Ich möchte der Größte aller Zeiten sein." Ronaldo kommt in der laufenden Saison auf sechs Torbeteiligungen in zehn Pflichtspielen für Juve.

Anzeige: Erlebe Cristiano Ronaldo und Co. - die Serie A live bei DAZN