Borussia Dortmund

Gerücht

Dortmund ködert Klopp-Youngster Rafael Camacho

Bundesliga-Redaktion
Dienstag, 23.04.2019
Lesedauer: 2 Minuten

Foto: Fingerhut / Shutterstock.com

In der Akquise neuer Spieler beweist Borussia Dortmund so manches Mal Kreativität. Mit Rafael Camacho soll ein weiteres junges Talent auf dem Radar gesichtet worden sein.

Beim FC Liverpool sieht die längerfristige Perspektive für Rafael Camacho eher mau aus.

Der erst 18-Jährige gilt zwar als großes Offensivtalent. Ob ihm aber jemals ein Kaderplatz im mit Stars üppig besetzten Profiteam zugesprochen wird, ist zumindest fraglich.

So bringen sich diverse Klubs in Stellung, die dem Youngster Perspektive auf regelmäßige Einsätze bieten können.

Laut RECORD gehören dem Portfolio die Wolverhampton Wanderers und Sporting Lissabon an.

Doch auch aus deutschen Gefilde locken die Vereine. Aus der Bundesliga werden RB Leipzig sowie Borussia Dortmund auf der Interessentenliste für den Youngster von Ex-BVB-Coach Jürgen Klopp (51) geführt.

Camacho kam bisher meist für die U23 der Reds zum Einsatz, für die er achtmal in 13 Begegnungen traf.

Am Jahresanfang gab er sein Profidebüt in Liverpool, kam im FA Cup gegen die Wolves (1:2) als rechter Verteidiger zum Einsatz – und echauffierte sich im Nachgang über die nicht seinen Fähigkeiten entsprechende Position.

"Ich weiß nicht, wessen Idee es ist, aber ich werde beweisen, dass sie sich in Bezug auf meinen Fußball irren. Ich bin kein rechter Verteidiger, ich bin ein Angreifer, der Tore schießt. Das ist meine DNA", meinte der Youngster.

Camacho, der in Lissabon geboren und aufgewachsen ist, verfügt an der Anfield Road noch über einen bis 2020 datierten Arbeitsvertrag.

Dem Vernehmen nach werden aktuell keine Gespräche bezüglich einer Verlängerung geführt.

Anzeige: Den BVB in der Königslasse live sehen und die Höhepunkte in der Bundesliga!