Busquets-Erbe: Barça denkt an Guido Rodríguez

Thomas Schmidt
17.11.2022 - 13:41 Uhr
Lesedauer: 1 Minute

Sergio Busquets
Foto: Getty Images

Bei der Suche nach einem Nachfolger für Sergio Busquets (34, Vertrag läuft Ende Juni kommenden Jahres aus) hat der FC Barcelona Medienberichten zufolge Guido Rodríguez von Betis Sevilla auf seine Kandidatenliste gesetzt.

Der 28 Jahre alte Argentinier spielt seit Januar 2020 in Andalusien, sein Vertrag läuft noch bis 2024. Rodríguez ist im defensiven Mittelfeld von Trainer Manuel Pellegrini gesetzt.

Betis will den Südamerikaner nicht abgeben. Allerdings ist das Geld knapp beim amtierenden Pokalsieger. Sollte Barcelona eine interessante Offerte einreichen, könnte es zur Trennung kommen. Transfermarkt.de beziffert den Marktwert von Rodríguez mit 30 Millionen Euro.

Bei einem Transfer müsste Betis Sevilla knapp ein Drittel der erlösten Ablöse an Rodríguez' Ex-Verein CF America abdrücken. Der mexikanische Spitzenverein besitzt eine Weiterverkaufsbeteiligung in Höhe von 30 Prozent.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose Android App!

Trending Storys