Paulo Fonseca: Ehemaliger Roma-Coach heißer Kandidat bei Tottenham

Kevin Richau
10.06.2021 - 15:02 Uhr
Lesedauer: 2 Minuten
Quelle: skysports.com

Foto: bestino / Shutterstock.com

Nach dem enttäuschenden 7. Tabellenplatz in der Serie A musste Paulo Fonseca am Ende der abgelaufenen Saison seinen Hut nehmen. Als Nachfolger steht bereits José Mourinho in den Startlöchern. Kurios ist, dass Fonseca nun den The Special One bei seinem Ex-Klub beerben soll.

Wie Sky Italia berichtet, befindet sich Tottenham bereits in fortgeschrittenen Gesprächen mit Fonseca. Bislang konnten sich die Beteiligten noch nicht über alle Details des Dreijahresvertrages einig werden.

Tottenhams designierter Sprtdirektor, Fabio Paratici, war von 2010 bis 2021 für die Transfers von Juventus Turin zuständig und soll seine Beziehungen nach Italien genutzt haben, um den Kontakt zu Fonseca herzustellen. Sollte der Italiener wirklich an der White Hart Lane unterschreiben, hätten Fans und Verantwortliche endlich Klarheit über den Trainerposten.

In den letzten Monaten waren in den Medien mehrere Namen gehandelt worden. So soll Mauricio Pochettino kurz vor seiner Rückkehr zu den Londonern gestanden haben, entschied sich letztendlich aber für einen Verbleib bei seinem jetzigen Arbeitgeber Paris Saint-Germain.

Anschließend galt Antonio Conte als aussichtsreicher Bewerber. Die Verhandlungen mit dem Coach, der Inter Mailand gerade erst zum Meistertitel geführt hat, wurden jedoch in der letzten Woche abgebrochen.

Nun soll es also Paulo Fonseca richten. Der 48-Jährige gewann zwischen 2016 und 2019 dreimal das Double mit Shakhtar Donetsk und konnte den portugiesischen Supercup sowohl mit Braga als auch dem FC Porto holen. Ein Mann, der auch Tottenham nach langer Wartezeit wieder zu einem Titel führen soll.

» Hol dir jetzt unsere kostenlose App!

Premier League

Video zum Thema